Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZur Suche springenZur Schnellnavigation springenZum Seitenfuß springen

Für allgemeine Unterstützung und Einkaufshilfen hat sich die private Initiative "Nächstenhilfe Alfter" zusammengefunden, die älteren oder alleinstehenden Menschen in der aktuellen Situation solidarisch beistehen möchte.
 

  • Kontakt und weitere Informationen:

Telefon: 0157 / 348 74 923
hilfe-alftergmxde
www.wasserturmfreunde-gielsdorf.com


Der Junggesellenverein Volmershoven-Heidgen bietet Nachbarschaftshilfe für bedürftige Menschen und diejenigen, die den Alltag nicht ohne erhöhtes Risiko bewältigen können, an (z. B. Botengang, Einkauf, Besuch der Apotheke). Kontakt per Telefon: 0176 / 457 312 36 oder über eine Nachricht via facebook/Instagram

Der CDU-Ortsverband Alfter unterstützt generationenübergreifend Hilfsbedürftige bei der Bewältigung des Alltags in der Corona-Krise. Kontakt: Mario Ciesielski, Telefon: 0171 / 64 09 193 oder Joslyn Reingen, Telefon: 0173 / 52 29 750 oder an joslyn.reingengooglemailcom

Private Website www.witterschlick.info mit Übersicht zu Hilfen in Witterschlick und Volmershoven (Hrsg.: Angie Radtke, Bonn)

Das Sorgentelefon der Pfarreiengemeinschaft Alfter vermittelt Gesprächspartner, die Sorgen ernst nehmen und zuhören. Eine Möglichkeit in Verbindung zu bleiben, auch wenn körperliche persönliche Kontakte sehr eingeschränkt sind.

Sorgentelefon: 0170 / 550 7001, Unterstützung bietet die Pfarreiengemeinschaft Alfter auch über E-Mail unter Lotsenpunktpg-alfterde

Für alle Menschen, die durch die gegenwärtige Krise seelische Schwierigkeiten haben, bietet die psychotherapeutische Praxis Dr. med. Sabina Glasmacher eine kostenlose telefonische Beratung jeden Mittwoch von 17-19 Uhr unter der Telefonnummer 0157 / 346 118 73 an. Weitere Informationen gibt es auf der Praxis-Website

Die LebEKa hat die Lebensmittelausgabe geschlossen. Aktuell dienen Gutscheine als Überbrückungshilfe. Informationen zu Spenden für diese Gutscheine gibt die LebEKa auf ihrer Website.

Informationen zur Entschädigung bei Verdienstausfall im Quarantänefall (auch für Betriebsinhaber) beim Landschaftsverband Rheinland, Telefon: 0221 809-5444 (Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr) oder unter serlvrde

Informationsseite der Integrationsbeauftragten des Bundesmit Informationen zum Corona-Virus und kontaktreduzierenden Maßnahmen in verschiedenen Sprachen (z. B. Türkisch, Arabisch, Dari, Farsi, Rumänisch) mit Texten, Videos und Audio-Podcasts

Austausch für Selbsthilfegruppen und private Initiativen bei Unterstützungsleistungen bietet die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Rhein-Sieg-Kreises auf ihrer Website (z. B. per Telefon oder Chat)

Die Rheinischen Anzeigenblätter (Schaufenster Bonn/Bornheim/Alfter) bieten aktuell ein kostenloses Online-Portal für Lieferservices beziehungsweise Dienstleistungen an, die weiterhin vor Ort angeboten werden.

Online-Kurs des Deutschen Roten Kreuzes für pflegende Angehörige (Umgang mit erkrankten Personen in der Quarantäne, Pflegetipps, Hilfen für psychische Betreuung)

Online-Plattform"Vorgebirge hilft" für Helfer und Hilfsbedürftige (z. B. Unterstützung im Alltag)