Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZur Suche springenZur Schnellnavigation springenZum Seitenfuß springen

Ernennung des Führungsteams der Freiwilligen Feuerwehr Alfter im Alfterer Rathaus

Meldung vom

Im Alfterer Rathaus fand am vergangenen Mittwoch die offizielle Urkundenübergabe an die Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Alfter statt. Gemeindebrandinspektor Thorsten Ohm nahm die Ernennungsurkunde als Wehrführer entgegen und bedankte sich bei Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher und beim Rat für das entgegengebrachte Vertrauen. Er wurde für weitere sechs Jahre zum Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Alfter bestellt und zum Ehrenbeamten auf Zeit zu ernannt. Ernennungsurkunden für die nächsten sechs Jahre erhielten auch seine Stellvertreter, Gemeindebrandinspektor Philip Knoff und Gemeindebrandinspektor Marc Schumann, die ebenfalls zu Ehrenbeamten auf Zeit ernannt wurden. Für alle drei Kameraden ist es bereits die zweite Amtszeit. Die erneute Bestellung von Ohm, Knoff und Schumann war bei einer Anhörung der aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Alfter Ende Oktober letzten Jahres vorgeschlagen worden, die nach dem Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katatrophenschutz (BHKG NW) unter Leitung des Bürgermeisters und Beteiligung von Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg stattfand. Der Kreisbrandmeister legte diesen Vorschlag dann dem Rat vor, der die Bestellung in der Novembersitzung (einstimmig) beschloss.

„Der Rat der Gemeinde Alfter hat in seiner Novembersitzung alle Bestellungen einstimmig vorgenommen. Ich bin sehr froh, dass wir Thorsten Ohm, Philip Knoff und Marc Schumann in bestem Einvernehmen mit allen Beteiligten wieder für diese Aufgabe gewinnen konnten, denn die Freiwillige Feuerwehr hat eine Schlüsselposition für die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger in Alfter inne. Daher bedanke ich mich ganz herzlich für die bisher geleistete Arbeit und freue mich auf die weitere gute Zusammenarbeit.", sagte Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher bei der Urkundenübergabe.

„Meine beiden Stellvertreter und ich freuen uns sehr über das uns seitens der Feuerwehr und des Gemeinderates entgegengebrachte Vertrauen. Dafür bedanken wir uns herzlich! In den kommenden sechs Jahren stehen uns mit der Umsetzung des 2021 beschlossenen Brandschutzbedarfsplans vielfältige Aufgaben bevor, um die Leistungsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Alfter zu erhalten und für die Zukunft zu sichern. Wir gehen diese Herausforderungen mit Tatkraft und Zuversicht an und sind froh, dass wir uns in bewährter Weise auf Unterstützung aus den Reihen der Feuerwehr, der Politik und der Gemeindeverwaltung verlassen können.“, betonte Wehrleiter Thorsten Ohm.