Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZur Suche springenZur Schnellnavigation springenZum Seitenfuß springen

Strassen.NRW: Sanierung der Hauptstraße (L113) in Alfter-Witterschlick und Volmershoven ab 21.06.2021

Meldung vom

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel saniert ab Montag, 21.6.2021, bis Ende August die Hauptstraße in Alfter zwischen dem Knotenpunkt B56 (Euskirchener Straße) und dem Abzweig "Grüner Weg" in Alfter-Volmershoven auf einer Länge von insgesamt 3,7 km, da der Straßenbelag durch die Verkehrsbelastung in den letzten Jahren stark abgenutzt ist und vermehrt Risse und Schlaglöcher aufgetreten sind, die mittelfristig die Verkehrssicherheit gefährden könnten. Um die gesamte Hauptstraße nicht dauerhaft für zwei Monate zu sperren, wird die Baumaßnahme in sechs Unterabschnitte aufteilt und jeder Bauabschnitt nacheinander für 1-2 Wochen vollgesperrt.

Für Anwohner und Anlieger innerhalb des gesperrten Bauabschnittes bleibt die Zufahrt frei, ausgenommen am Tag der Asphaltierungsarbeiten am Ende jedes Bauabschnittes. Anwohner, Anlieger und Gewerbetreibende werden dazu durch die Bauüberwachung vor Ort per Handzettel über das genaue Datum informiert.

Von der Sperrung betroffene Gewerbetreibende wurden im Rahmen der Bauplanung vorab informiert und konnten Wünsche und Bedenken äußern. Der Landesbetrieb hat bei der Planung der Bauabschnitte die Rückmeldungen der Gewerbetreibenden bestmöglich berücksichtigt, damit die Einschränkungen für alle Betroffenen nur gering ausfallen.

Bauabschnitte und Sperrzeiten

Die Bauabschnitte und Sperrzeiten sind wie folgt vorgesehen, können sich jedoch abhängig vom Baufortschritt kurzfristig tageweise verschieben:

1. Bauabschnitt (21.6.-03.7.): Kreuzung L113 (Hauptstraße)/Euskirchener Straße bis Kreuzung Kirchweg

2. Bauabschnitt (05.7.-17.7.): Kreuzung Hauptstraße/Raiffeisenstraße bis Kreuzung Ramelshovener Straße

3. Bauabschnitt (19.7.-24.7.): Kreuzung Hauptstraße/Servaisstraße bis Höhe Hauptstraße 283 (Zufahrt Edeka)

4. Bauabschnitt (26.7.-03.8.): Höhe Hauptstraße 283 (Zufahrt Edeka) bis Kreuzung Am Tonschuppen

5. Bauabschnitt (04.8.-17.8.): Kreuzung Hauptstraße/Am Tonschuppen bis Kreuzung Kottenforststraße

6. Bauabschnitt (18.8.-31.8.): Kreuzung Hauptstraße/Kottenforststraße bis Abzweig Grüner Weg

Anschließend finden im September 2021 Restarbeiten im Bereich der sanierten Hauptstraße ohne Vollsperrung statt.

Halteverbote während der Ferienzeit

Mehrere Tage vor der Sperrung eines Bauabschnittes werden Halteverbotszonen innerhalb des Bauabschnittes eingerichtet, damit die Bauarbeiten ungehindert durch parkende Fahrzeuge durchgeführt werden können. Aufgrund der Sommerferien und der Urlaubszeit werden Anwohner gebeten, Fahrzeuge bei längerer Abwesenheit nicht im Bereich der Hauptstraße, sondern in den Nebenstraßen abzustellen.

Weiträumige Umleitung während der Bauzeit

Für den Durchgangsverkehr während der gesamten Bauzeit zwischen Alfter-Witterschlick und Alfter-Volmershoven wird eine Umleitung im Bereich Buschhoven, Morenhoven und Flerzheim über die Bundesstraße B56 (Euskirchener Straße), Karl-Kaufmann-Weg (L493), L163 und Fliesweg (L113) eingerichtet.

Die Gesamtkosten für die Sanierung aller sechs Abschnitte liegen bei ca. 0,5 Mio. Euro.