Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZur Suche springenZur Schnellnavigation springenZum Seitenfuß springen

Aktuelle Besuchsregelungen im Rathaus

Meldung vom

Um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sowie der Beschäftigten in der Zeit der Corona-Pandemie zu erhöhen, ist der öffentliche Zugang zum Rathaus der Gemeinde Alfter seit Anfang November nur nach entsprechender Terminvergabe möglich.

Aufgrund der neuesten Vorgaben werden ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, Termine im Rathaus nur noch in ganz dringenden Fällen vergeben. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31. Januar 2021. Bereits vereinbarte Termine, die nicht dringend erscheinen, wurden bereits in Absprache mit den Bürgerinnen und Bürgern abgesagt.

Gerne können Bürgerinnen und Bürger zur Abwicklung Ihrer Anliegen die vorhandenen Online-Dienste nutzen. Für aufkommende Fragen bei der Nutzung der Online-Dienste steht der Digitalisierungsbeauftragte, Herr Bodabouz telefonisch unter 0228/6484-156 oder per E-Mail an bilal.bodabouz@alfter.de mit Rat und Tat zur Seite.

Express-Schalter für einige Anliegen des Bürgerbüros

Für die Ausgabe von bereits beantragten und gelieferten Personalausweisen, Reisepässen und Aufenthaltstiteln ist ein Express-Schalter neben dem Haupteingang eingerichtet, der genutzt werden kann ohne das Rathaus zu betreten. Darüber hinaus können dort auch Führungszeugnisse, Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister für natürliche Personen, Meldebescheinigungen und Lebensbescheinigungen beantragt werden. Da an diesem Schalter nur Barzahlung möglich ist, wird darum gebeten, die Gebühr möglichst passend bereit zu halten. Die Öffnungszeiten des Express-Schalters sind täglich von 07:30 bis 12:00 Uhr und zusätzlich montags von 14:00 bis 16:00 Uhr. Die Wegeleitung vor dem Rathaus weist auf dieses Angebot vor Ort hin.

Terminvereinbarung nur bei dringenden Anliegen

Sollte dennoch eine persönliche Vorsprache für ein dringendes Anliegen erforderlich sein, wird darum gebeten, vorab telefonisch oder per E-Mail mit der zuständigen Stelle (siehe Telefonliste) Kontakt aufzunehmen. Sollte der Ansprechpartner für das Anliegen nicht bekannt sein, hilft die Telefonzentrale unter 0228/6484-0 weiter. Nur in besonders wichtigen Fällen können Termine für eine persönliche Vorsprache vereinbart werden. Die Dringlichkeit des Anliegens ist auf Aufforderung zu belegen (z.B. durch eine Reisebestätigung, Terminvorsprache, Anforderungsschreiben oder Ähnliches). Hierzu kann für Terminanfragen, die das Bürgerbüro betreffen (z.B. Beantragung Reisepass, Personalausweis, Ummeldung etc.), die Online-Terminvereinbarung genutzt, ein Termin per E-Mail (buergerbuero@alfter.de) oder telefonisch unter 0228/6484-212 angefragt werden.

Die Gemeindeverwaltung bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis sowie das umsichtige und besonnene Verhalten zur Reduzierung der Kontakte.