Gemeinde Alfter
Am Rathaus 7
53347 Alfter

Tel.: 0228 / 6484-0
Fax: 0228 / 6484-199

eMail: rathaus@alfter.de

Aktuelles im Jahr 2016

Heimat shoppen in Bonn/Rhein-Sieg am 9. und 10. September

26.08.2016

Der Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg Euskirchen e. V. (EHV) und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg wollen mit ihrer Aktion „Heimat shoppen“ am 9. und 10. September auf die zahlreichen Leistungen der Händler vor Ort und den Wert des Einzelhandels für Stadt und Bürger aufmerksam machen.

 

- weiter mit PDF -

Information über Nachtarbeit für die Bahnanlieger an der Strecke der Linie 18 (Vorgebirgsbahn)

26.08.2016

In der Nacht vom 13. September 2016 bis zum 14. September 2016, in der Zeit zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr, werden im Bereich zwischen dem Freudiger Weg un der Kreisstraße K 12 n, in dem Gemeindegebiet von Alfter, Altschienen und Handstopfarbeiten durchgeführt.

 

- weiter mit PDF -

Einladung zur 3. Art-Alfter

26.08.2016

Einladung vom Kulurkreis Alfter zur 3. Art-Alfter am 04. September 2016 im Rathaus der Gemeinde Alfter

 

- weiter mit PDF -

1. MEGAMARSCH VON KÖLN IN DIE EIFEL

23.08.2016

Am 24.09.2016 findet der erste MEGAMARSCH von Köln nach Nettersheim statt. Das Ziel: 100 km wandern in 24 Stunden von Samstag 17 Uhr bis Sonntag 17 Uhr. Als Strecke dient der Römerkanal-Wanderweg entlang der ehemaligen römischen Wasserleitung.

 

- weiter mit PDF -

Die Neuauflage der Wanderkarte Nr. 6 des Eifelvereins ist da

17.08.2016

Die Wanderkarte des Eifelvereins Nr. 6 (damals Rheinbach / Alfter) wurde neu aufgelegt. Die neue Karte trägt den Titel Rheinbach, südliche Ville und beinhaltet das UTM-Koordinationsgitter für GPS-Nutzer.

 

- weiter mit PDF -

Fast 1.000 Verkehrszeichen über den Zenit hinaus

15.08.2016

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Auch an Verkehrszeichen nagt der „Zahn der Zeit“, schließlich sind sie ständig äußeren Witterungseinflüssen ausgesetzt. 988 von ihnen müssen jetzt in Alfter erneuert werden. Das ist das Ergebnis der jüngsten Verkehrsschau in der Vorgebirgsgemeinde.

Haushaltssatzung 2015/2016 und Nachtragshaushalt durch die Kommunalaufsicht genehmigt

12.08.2016

Mit Verfügung vom 19.07.2016 hat die Kommunalaufsicht beim Landrat in Siegburg den Haushalts-plan inkl. des Haushaltssicherungskonzeptes (HSK), ergänzt durch den 1. Nachtragshaushalt für die Jahre 2015/2016 genehmigt.

 

- Pressemitteilung als PDF -

Geänderte Öffnungszeiten für das Fachgebiet Planung und Hochbau

05.08.2016

Ab dem 08.08.2016 gelten für das Fachgebiet Planung und Hochbau der Gemeinde Alfter folgende neue Öffnungszeiten:

 

Allgemeine Öffnungszeiten:


Dienstag: 8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 – 12.00 Uhr sowie 14.00 – 17.30 Uhr
Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr

Verkehrsbehinderungen auf der Lukasgasse in Alfter

03.08.2016

Ab Donnerstag, 11.08.2016, bis voraussichtlich Donnerstag, 24.11.2016, wird es auf der Lukasgasse in Alfter zu Verkehrsbehinderungen kommen.
 
Wegen eines Hausneubaus wird die Straße in Höhe der Hausnummern 2-4 für den Autoverkehr gesperrt; einzig Fußgänger können den Baustellenbereich über einen Notgehweg passieren.
 
Die Einbahnstraßenregelung zwischen dem „Hertersplatz“ und der Straße „Am Herrenwingert“ wird während dieser Zeit aufgehoben. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
 
Während der Alfterer Kirmes, vom 15.09.2016 bis 21.09.2016, ist die Lukasgasse befahrbar.
 
Feuerwehr und Rettungsdienste sind über die Sperrung unterrichtet. Sie werden bei Bedarf aus der jeweils günstigsten Richtung anfahren.

Das Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises bittet wegen der notwendigen Beeinträchtigungen um Verständnis.

Pressemitteilung der Feuerwehr Alfter zum Brand einer Nadelbaumhecke

03.08.2016

Programmflyer der Gründungsakademie Rhein-Sieg für das 2. Halbjahr 2016

29.07.2016

„Die Gründungsakademie Rhein-Sieg bietet Gründungsinteressierten und bereits Selbstständigen interessante Workshops von der Gründung über den Unternehmensaufbau bis hin zur Optimierung einzelner Themenbereiche. Sie ist ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises und der Kreissparkasse Köln. Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Viel Erfolg!“


Der Programmflyer ist in gedruckter Form in den nächsten Tagen im Rathaus erhältlich.


- Programmflyer zum Download -


Weitere Informationen finden Sie unter:

www.familienbewussteUnternehmen.de
www.competentia.nrw.de

Aus Holz entstehen neue Wohnträume in Alfter-Oedekoven Sommer 2016 - Ferienfreude beim 29. Abenteuerspielplatz

28.07.2016

In jedem Jahr, wenn die Sommerferien beginnen, freuen sich viele Kinder aus der Gemeinde Alfter und dem angrenzenden Umland auf die Aktion „Wir bauen ein Dorf“, die bereits zum 29. Mal von der Kath. Landjugendbewegung Oedekoven (KLJB) organisiert und durchgeführt wird. Lukas Wolter und Max Pinsdorf, seit vielen Jahren Mitglieder bei der KLJB sind die verantwortlichen Leiter des Camps in 2016.

 

- weiter mit PDF -

Sanierung der Beleuchtungsanlage in der Mehrzweckhalle Volmershoven

20.07.2016

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab:

 

- weiter mit PDF -

 

 

Hospiz-Sprechstunde Alfter in neuen Räumlichkeiten

18.07.2016

Die Sprechstunde des Ambulanten Hospizvereins für Alfter und Bornheim   findet künftig nicht mehr im Alfterer Rathaus, sondern im St. Elisabeth Seniorenzentrum statt.


Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher empfing die neue Koordinatorin des Ambulanten Hospiz-Dienstes Ute Zirwes zu einem Gespräch im Alfterer Rathaus. Ute Zirwes hat Ihre Arbeit am 1. Juni 2016 aufgenommen.


- weiter mit PDF -

 

Neue Adresse der Hospizsprechstunde in Alfter

18.07.2016

im St. Elisabeth Seniorenzentrum
Am Rathaus 9
53347 Alfter – Oedekoven

jeden 2. Donnerstag im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr

 

- ausführliche Informationen als PDF -

 

 

B56, einseitige Sperrung zwischen Impekoven und Witterschlick in Fahrtrichtung Euskirchen

14.07.2016

 

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW informiert:

 

Die u.a. Baumaßnahme verschiebt sich voraussichtlich um eine Woche, so dass die Sperrung erst ab Montag den 25.7.2016 eingerichtet wird.

 

Alfter/Euskirchen (straßen.nrw). Ab Montag (18.7.) beginnt die Straßen NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel mit der dringend notwendigen Sanierung der B56 zwischen Witterschlick und Impekoven. Dafür wird die B 56 in Fahrtrichtung Euskirchen in verschiedenen Abschnitten gesperrt. Die jeweiligen Umleitungen sind ausgeschildert. Der Verkehr in Fahrtrichtung Bonn-Duisdorf wird weiterhin möglich sein. Um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wurden die Arbeiten in die Schulferien verlegt. Straßen NRW geht dennoch von größeren Verkehrsstörungen aus. Ortskundige Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich meiden. In drei Wochen sollen die Arbeiten fertiggestellt sein. Die Kosten dieser Fahrbahnsanierung belaufen sich auf rund 1 Mio. Euro.

Sperrung des Parkplatzes „Am Herrenwingert“ wegen der Anna-Kirmes

13.07.2016

Das Ordnungsamt informiert:


Wegen der Durchführung der alljährlichen Anna-Kirmes muss der Parkplatz „Am Herrenwingert“ in Alfter-Ort

 

von Donnerstag, den 21.07.2016, 06.00 Uhr bis Dienstag, den 26.07.2016, 16.00 Uhr bzw. bis zum Abbau der Kirmesgeschäfte,

 

für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden.

 


Bitte beachten Sie unbedingt die angebrachte Halteverbotsbeschilderung für die Dauer der Kirmes.

 

Das Ordnungsamt kontrolliert den Kirmesplatz am 21.07.2016 ab 06.00 Uhr. Verbotswidrig auf dem Kirmesplatz geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.

 

Die Fahrzeugführer werden gebeten sich rechtzeitig um einen Ersatzparkplatz für ihr Fahrzeug zu bemühen.

Gleisbauarbeiten auf der Strecke Witterschlick – Kottenforst

13.07.2016

Die Fahrradabstellanlage am Bahnhaltepunkt Impekoven ist fertiggestellt

11.07.2016

Den Fahrgästen am Bahnhaltepunkt Impekoven steht ab sofort die neue
Fahrradabstellanlage zur Verfügung.
Auf einer rund 200 m² großen Fläche wurden 4 Überdachungen für zweiseitige
Fahrradständer sowie eine Überdachung für einseitige Fahrradständer installiert.
Insgesamt stehen nun 50 überdachte Abstellplätze zur Verfügung. Die Fahrräder werden in
funktionsoptimierte Fahrradbügel eingestellt, die das gleichzeitige Sichern von Vorderrad und
Rahmen mit handelsüblichen Seil – und Bügelschlössern ermöglichen.

 

- weiter mit PDF -    - Bild zur Anlage -

 

Sportjugend Rhein-Sieg stelt sich vor

11.07.2016

wir, die Sportjugend Rhein-Sieg, sind als Jugendorganisation im KreisSportBund sowie als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt und vertreten als Dachverband die Interessen von über 67.000 jungen Aktiven, die in rund 580 Sportvereinen im Rhein-Sieg-Kreis organisiert sind.


- Anschreiben als PDF -   - Flyer als PDF -

Impfung gegen die Blauzungenkrankheit ab sofort möglich

04.07.2016

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Wiederkäuer dürfen im Rhein-Sieg-Kreis ab sofort gegen die gefürchtete Blauzungenkrankheit geimpft werden. Per Allgemeinverfügung hat das Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises jetzt befristet bis zum 31.12.2016 die Genehmigung hierzu erteilt. „Wir folgen damit einer Empfehlung des NRW-Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz“, erläutert Dr. Klaus Mann, Leiter der Abteilung Tiergesundheit im Kreisveterinäramt.

 

- weiter mit PDF -

 

Bezahlbare, sichere und effiziente Mobilität

01.07.2016

57 Kommunen machen beim „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ des Landes mit


Alfter/Köln. Wie vernetzt man verschiedene Verkehrsträger am besten, wie realisiert man Carsharing-Angebote und wie sieht ein sicherer Radweg aus? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich das vom Verkehrsministerium initiierte „Zukunftsnetz Mobilität NRW“. In diesem Netzwerk schließen sich 57 Kommunen zusammen, um mithilfe des Landes die Weichen für die Mobilität von morgen zu stellen. Auch die Gemeinde Alfter ist Mitglied im Zukunftsnetz.


- Pressemitteilung als PDF -   - Bild zur Veranstaltung -

 

 

5. Dance-Contest für Kinder & Jugendliche

30.06.2016

5. Dance-Contest linksrheinisch, am Samstag, dem 10.12.2016, von 17 - 21 Uhr in der Sekundarschule in Wachtberg-Berkum

 

Amateur-Tanzgruppen im Alter zwischen 12 und 20 Jahren sind eingeladen ihr Können vorzuführen und einen Pokal zu gewinnen.


Hier sind die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

 

  • 5. Dance Contest im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis
  • Samstag, 10.12.2016 von 17:00 – 21:00 Uhr
  • Sekundarschule Wachtberg-Berkum
  • Teilnahme von 12-20 Jahren
  • Tanzstil von Showtanz über HipHop, Bauchtanz, Cheerleading bis ...
  • Eintritt frei für alle.
  • Zuschauer sind herzlich willkommen!
  • Veranstalter sind die Jugendämter Meckenheim und Rhein-Sieg-Kreis, Jugendhilfezentrum für Alfter, Swisttal und Wachtberg

 

- Flyer als PDF -

 

 

Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa bei Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher zum regelmäßigen Informations- und Meinungssaustausch im Alfterer Rathaus

28.06.2016

Am 27. Juni 2016  besuchte die Bonner Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa   Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher im Alfterer Rathaus.

 

Zwischen der Gemeinde Alfter und der Bonner Polizei findet seit vielen Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit statt. Hierzu gehören auch die turnusmäßig stattfindenden Gespräche sowie der Gedanken- und Informationsaustausch zwischen der Bonner Polizeispitze und dem Alfterer Bürgermeister.

 

- weiter mit PDF -

 

Norderweiterung des Tontagebaus Schenkenbusch in Witterschlick

28.06.2016

Antrag auf Zulassung des Rahmenbetriebsplanes ist offensichtlich gestellt

 

Auf Nachfrage der Verwaltung hat die zuständige Bezirksregierung Arnsberg als Obere Bergbaubehörde mitgeteilt, dass die Firma Sibelco den Antrag auf Zulassung des Rahmenbetriebsplanes zur Erweiterung des Tontagebaus Schenkenbusch in Witterschlick eingereicht hat. Eine Beteiligung der Träger und Behörden und damit der Öffentlichkeit ist noch nicht erfolgt, wird aber in absehbarer Zeit erwartet.

 

- Pressemitteilung als PDF -

 

 

Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der IT-Infrastruktur der Gemeinde Alfter

22.06.2016

In Anbetracht der anhaltenden Bedrohung durch Viren und Verschlüsselungstrojaner werden die eingehenden Emails verstärkt geprüft.
Dabei werden die potentiell gefährlichen Anhänge gelöscht. Absender und Empfänger werden darüber benachrichtigt.

 

Bitte geben Sie deshalb  in Ihren Emails an die Gemeinde immer den vollständigen Namen, die Wohnadresse und Ihre Telefonnummer für Rückfragen an.

Information über Nachtarbeit für die Bahnanlieger an der Strecke der Linie 18 (Vorgebirgsbahn)

21.06.2016

In den Nächten vom 20. Juni 2016 bis zum 25. Juni 2016, in der Zeit zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr, werden im Bereich zwischen dem Freudiger Weg und der Kreisstraße K 12 n, in dem Gemeindegebiet von Alfter, die Schienen erneuert.


Die erforderliche Ausnahmegenehmigung des Rhein-Sieg-Kreises, Amt für technischen Umweltschutz - Immissionsschutz -, liegt vor.


Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

Ansprechpartner, falls Sie Fragen zum Bauablauf haben:

- Werktags, tagsüber ist Herr Stinner (Telefon: 0221/390-2130)
- Nachts, während der Bauausführung Herr Kiel (Telefon: 0177/7338132)

Häfen und Güterverkehr Köln AG

 

- Info als PDF -

Termine der offenen Sprechstunde des Jugendhilfezentrums für Alfter, Swisttal und Wachtberg

16.06.2016

die Termine stehen im PDF

 

Pläne zur Ergänzungsbebauung in der Châteauneufstraße werden jetzt konkretisiert

15.06.2016


Am 17.11.2015 hatten die politischen Gremiender Gemeinde Alfter im Rahmen des Akutprogramms zur Beschaffung von Wohnraum die Verwaltung beauftragt, die vorgestellte Planidee mit dem Investor und der Bauaufsicht des Rhein-Sieg-Kreises mit dem Ziel abzustimmen, die Grundzüge der vorgestellten Planidee zeitnah umzusetzen. Auf der Grundlage eines einstimmigen Ratsbeschlusses wurde das entsprechende Grundstück an die Investorengemeinschaft Nettekoven/Brings aus Bornheim verkauft.

Verkehrszeichen & Co. auf dem Prüfstand – Verkehrsschau in Alfter

15.06.2016

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – In der kommenden Woche (vom 20. bis 22. Juni 2016) werden in Alfter die Verkehrszeichen wieder genau „unter die Lupe genommen“. Gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Gemeinde, der Straßenbaubehörde und der Polizei wird das Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises die von der Straßenverkehrsordnung regelmäßig vorgeschriebene Verkehrsschau durchführen. Auch ein sachkundiger Vertreter des ADAC wird die Überprüfung begleiten.

 

Einladung zum Bürgerdialog Ortszentrum Oedekoven

10.06.2016

Montag, den 4. Juli 2016, 18.00 Uhr
im Ratssaal der Gemeinde Alfter

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


hiermit möchte ich Sie herzlich zu einem Bürgerdialog zur weiteren Entwicklung des Ortszentrums von Oedekoven einladen.


-  Planungen für die Schulwegsicherung im Jungfernpfad,
-  Auslaufen der Gemeinschaftshauptschule im Sommer 2016,
-  Ansiedlung des DM-Marktes,
-  Planungen zur Ansiedlung eines Schulcampus
   der Freien christlichen Schule am Klostergarten,
-  Schließung der jahrelangen Baulücke in der Châteauneufstraße.


Dies werden die zentralen Themen sein. Ich würde mich sehr freuen, Sie am 4. Juli 2016 um 18 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Alfter in Oedekoven begrüßen zu können.


Mit freundlichen Grüßen,


Ihr Bürgermeister
Dr. Rolf Schumacher

 

- Einladung als PDF -

 

 

Konzepte weiter ausarbeiten – Plangebiet verkleinern

10.06.2016

Erste Zwischenbilanz des Bürgerdialogs zum neuen Wohngebiet am Buschkauler Feld

 

„Die vorgelegten Konzepte müssen vertiefend weiter ausgearbeitet und das Plangebiet verkleinert werden“, auf diesen kurzen Nenner bringt Bürgermeister Dr. Schumacher seine erste Zwischenbilanz des bisherigen Bürgerdialogs zum neuen Wohngebiet am Buschkauler Feld.

 

„Ich habe den beauftragten Planer, Herrn Thielecke von der Städtebaulichen Arbeitsgemeinschaft gebeten, im Lichte der Diskussionen im zuständigen Ausschuss sowie der Bürgergespräche die Themenfelder vertiefend auszuarbeiten. Dies betrifft die Anordnung der Bauflächen, den Themenplan Verkehr und Wege, den Themenplan Klima, den Themenplan Freiräume sowie die Themenpläne Entwässerung und Verbindungen. Gerade auf der Grundlage dieser konzeptionellen Überlegungen (einsehbar unter https://alfter.ratsinfomanagement.net/) beruht der Konsens, dass am Buschkauler Feld Wohnraum geschaffen werden sollte. Zudem ist aber auch der Konsens absehbar, dass das bisher vorgesehene Plangebiet verkleinert werden sollte“ so Dr. Schumacher.


Nach Auffassung von Dr. Schumacher muss die Politik unter Berücksichtigung aller Aspekte eine klassische Abwägung treffen. Dabei geht es zum einem darum entsprechend dem einmütigen Beschluss in den poltischen Gremien vom 17.11.2015 „Akutprogramm zur Beschaffung von Wohnraum“, aus sozialer Verantwortung bezahlbaren, generationsgerechten und energieeffizienten Wohnraum zur Verfügung zu stellen und zum anderen mit Blick auf das Buschkauler Feld die Realisierung in einer für die Ortschaft Witterschlick verträglichen Form vorzunehmen.


Die Verwaltung wird gemeinsam mit der Entwicklungsgesellschaft (WFA) unter Fortsetzung der konzeptionellen Ansätze einen in der Fläche reduzierten Vorschlag erarbeiten. Dieses Plankonzept wird den poltischen Gremien dann zur Beratung vorgelegt.


„Das von Rat und Verwaltung praktizierte Verfahren, noch vor dem formalen Aufstellungsbeschluss den Dialog mit der Bürgerschaft zu suchen, bewährt sich. Deshalb danke ich allen Parteien und Wählergemeinschaften für ihre entsprechenden Aktivitäten“, so Dr. Schumacher.

 

 

 

- Pressemitteilung als PDF -

 

Aktionstag der IHKs Bonn/Rhein-Sieg und Köln - Nachfolge ist weiblich

08.06.2016

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet erstmals in Zusammenarbeit mit der IHK zu Köln den nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“ aus. Er findet am Dienstag, 14. Juni, 16.30 bis 20 Uhr, im Herrenhaus Buchholz, Buchholzweg 1, 53347 Alfter statt. In Form von Fachvorträgen und Diskussionsrunden können sich sowohl abgebende Unternehmer/innen, als auch potentielle Nachfolger/innen zu diesem Thema informieren.

 

 

- Weiter mit PDF -

 

 

Freie Kita-Plätze

06.06.2016

Die Gemeinde Alfter informiert alle interessierten Eltern, dass in folgenden Einrichtungen ab dem Kindergartenjahr 2016/2017 noch einige wenige Plätze für Kinder ab dem 3. Lebensjahr frei sind.

Bitte wende Sie sich direkt an die Einrichtungen.

 

Ev. Matthias-Claudius Kindertagesstätte
Leiterin: Sibylle Siegmann
Am Herrenwingert 1a
53347 Alfter
Tel.: 02222 / 937220

 

AWO Kindergarten Buntstift
Leiterin: Britta-Marie Röttgen-Burscheid
Esserstr. 9
53347 Alfter
Tel.: 0228 / 6420737

 

Hinweise der Verwaltung zur Überschwemmungsgefahr durch Starkregenereignisse

02.06.2016

Aus aktuellem Anlass und aufgrund der anhaltenden Wetterlage mit zahlreichen Starkregenereignissen möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, sich über Möglichkeiten zur Vorbeugung von Überschwemmungsschäden und über Maßnahmen bei einem Überschwemmungsereignis zu informieren.


Bitte bedenken Sie, dass Überschwemmungen nicht nur durch überlaufende Bäche verursacht werden. Bei Starregenereignissen können durch den verstärkten Oberflächenabfluss auch in gewässerfernen Gebieten Überschwemmungen auftreten.


Informationen zum Thema Überschwemmungsschutz/ Hochwasserschutz erhalten Sie unter anderem in der Broschüre „Wenn das Wasser kommt - Schutz vor Überschwemmungen und Hochwasser“, die Sie auf der Homepage der Gemeinde unter folgendem Link abrufen können:


https://www.alfter.de/index.php?article_id=163


Weitere Hinweise zur Thematik Objektschutz und bauliche Vorsorge können Sie der vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit herausgegebenen: „Hochwasserschutzfibel“ entnehmen. Diese ist unter folgendem Link abrufbar:


Hochwasserschutzfibel als PDF

 

Artikel als PDF laden

 

 

Archivar Christian Lonnemann verlässt die Gemeinde Alfter

30.05.2016

Seit April 2009 betreute Christian Lonnemann im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit das Archiv der Gemeinde Alfter. Immer montags war der 39jährige Bornheimer Stadtarchivar im Rathaus in Alfter-Oedekoven, um dort den Aktenbeständen Ordnung und Struktur zu geben.

 

- weiter mit pdf -

Drei Ideen für Impekoven - Einladung zum Bürgerdialog

19.05.2016

Einladung zum Bürgerdialog

 

Donnerstag, den 9. Juni 2016, 18.30 Uhr

 

in der Mehrzweckhalle Impekoven

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

hiermit möchte ich Sie herzlich zu einem Bürgerdialog über drei Ideen zur weiteren Entwicklung des Ortszentrums von Impekoven einladen.

 

- weiter mit pdf -

Europa lebt von der Begegnung ! Deutsch-französisches Partnerschaftstreffen

12.05.2016

Alfter - Châteauneuf-sur-Charente in der Zeit vom 05. - 09. Mai 2016

 

Das Wochenende um Christi Himmelfahrt stand traditionell ganz im Zeichen der Partnerschaftsbegegnung mit den Freunden aus Châteauneuf-sur-Charente.

Am Donnerstagvormittag traf der Bus vor dem Rathaus ein und die Reisenden wurden von den privaten Gastgebern sehr herzlich be-grüßt.

 

- weiter mit pdf -

Betriebsausflug für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Alfter am 25.05.2016

02.05.2016

„Am Mittwoch, den 25.05.2016 (Tag vor Fronleichnam) sind die Diensträume des Rathauses aufgrund des diesjährigen Betriebsausfluges ganztägig geschlossen. Die Bürgerinnen und Bürger werden um Verständnis gebeten.“

Aktion „Frühjahrsputz in Alfter“ war ein voller Erfolg!

25.04.2016

Im Rahmen der kreisweiten, gemeinsamen Anti-Littering-Kampagne „Wir räumen den Kreis auf“ haben sich zahlreiche, engagierte Alfterer Bürgerinnen und Bürger an der Aktion „Frühjahrsputz in Alfter“ beteiligt. Rund 70 Helferinnen und Helfer haben im Zeitraum vom 10. bis 19.03.2016 Parkplätze, Baumscheiben, Straßenränder, Bachufer, den Oedekovener Friedhof und Alfterer Grün- und Parkanlagen von wilden Müllablagerungen befreit.

 

- weiter mit PDF -

Vortrag von Dr. Peter Modler: Berufliche Machtspiele zwischen Männern und Frauen

22.04.2016

Die Gleichstellungsbeauftragte informiert:

 

Unternehmensberater und Coach Dr. Peter Modler (bekannt durch den Bestseller „Das Arroganzprinzip“) hält am 28.4.2016 einen Vortrag im Rhein-Sieg-Kreis über „Berufliche Machtspiele zwischen Männern und Frauen“

 

-Noch wenige Karten erhältlich-

 

 Weitere Informationen

RWE Deutschland unterstützt die Gemeinde Alfter als Sponsorpartner bei der Ersatzausstattung

21.04.2016

Dieses kann von Bürgern und Vereinen der Kommune über das Fachgebiet 4.3 Bauhof-Grünflächen gebucht werden. Das Spülmobil ist seit 1994 im Eigentum der Gemeinde und mit über 15 Einsätzen im Jahr beliebtes Hilfsmittel für Veranstaltungen der örtlichen Vereine und privaten Feste. Durch die häufige Nutzung hatte der Geschirrbestand in den letzten Jahren durch zerbrochenes Porzellan stark abgenommen. Mit Hilfe der RWE Deutschland konnten über 200 Einzelstücke des Geschirrs ersetzt werden.

 

 

- weiter mit pdf -

Schnelles Internet für Alfter: Glasfaserausbau abgeschlossen!

21.04.2016

Köln, 19. April 2016. Gute Neuigkeiten für Alfter: Im Vorwahlbereich 02222 ist der Glasfaserausbau des Kölner Telekommunikationsanbieters NetCologne und Kooperationspartner RWE abschlossen – früher als geplant, denn der ursprüngliche Bauplan sah die Fertigstellung im Sommer dieses Jahres vor. Ab sofort können die Anwohner auf das neue Netz wechseln und über die Leitungen mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde durchs World Wide Web surfen. Zum Abschluss plant NetCologne eine Informationsveranstaltung vor Ort.

 

- weiter mit PDF -

Besuch aus der französischen Partnergemeinde in der Zeit vom 05. - 09. Mai 2016

18.04.2016

Der Verein zur Förderung der Partnerschaft Alfter - Châteauneuf-sur-Charente e.V. und Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher laden zu den Feierlichkeiten anlässlich der diesjährigen Begegnung ein.

 
Nähere Informationen s. pdf

Grün- und Baumpatenschaften in der Gemeinde Alfter

14.04.2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger !

 

Jede(r) kann mitmachen !!
Jede(r) kann Grün- oder Baumpate werden !

 

Der Bauhof der Gemeinde Alfter richtet zur Zeit die gemeindlichen Grünflächen, u.a. auch die Baumbeete her.

 

Neben den Blumenkübeln und den öffentlichen Grünflächen befinden sich in der Gemeinde momentan mehr als 750 Baumscheiben, die durch den Bauhof gepflegt werden. Rd. 70 Patenschaften sind derzeit vergeben.

 

In Zeiten knapper Kassen sowie der vielfältig anfallenden Aufgaben ist die Gemeinde leider nicht in der Lage, jedes Beet so ansprechend zu gestalten und vor allem zu pflegen, wie es eigentlich für ein schönes Ortsbild wünschenswert ist.

 

- weiter mit PDF -

 

 

 

Verkehrsbeeinträchtigungen entlang der Hauptstraße (L113) in Alfter -Witterschlick

13.04.2016

Im Zeitraum 18. April 2016 bis voraussichtlich 06. Mai 2016 wird es auf der Hauptstraße (L113) in Alfter-Witterschlick zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.


Entlang der Hauptstraße und in der Duisdorfer Straße werden im Gehweg Leerrohre und Kabel verlegt. Zum sicheren Queren der Hauptstraße werden drei Fußgängerampeln bereitgestellt. Die Haltestelle „Alfter-Witterschlick, Kirche“ wird vor die Hsnr. Hauptstraße 239 vorverlegt.


Durch die Gehwegsperrung werden zusätzlich Umleitungsstrecken für Fußgänger eingerichtet, unter anderem über das Schulgelände der Gemeinschaftsgrundschule in Alfter-Wittterschlick, hinter der Kirche liegend.

 

Das Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises bittet für diese Beeinträchtigungen um Verständnis.

Schnelles Internet für die bisher nicht angeschlossenen Haushalte in Witterschlick kommt

13.04.2016

Die Bauarbeiten haben begonnen, um die bisher nicht angeschlossenen Haushalte in Witterschlick mit dem leistungsstarken Breitbandnetz zu versorgen.


Das Netz wird voraussichtlich bereits im 2. Quartal 2016 fertiggestellt sein.


Bauherr des Netzes ist RWE FiberNet GmbH, die dieses diskriminierungsfrei allen Anbietern zur Verfügung stellt. Mit dem neuen Netz wird eine Surf-Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Internet möglich.

 

- weiter mit PDF -

 

 

Mobilitätsmanagement der Gemeinde Alfter

13.04.2016

2016 geht „Mit dem Rad zur Arbeit“ – Deutschlands größte Fahrrad – Mitmachaktion“ bereits am 01. Mai an den Start.


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Alfter beteiligen sich zum 7. Mal an der Aktion - die Teams befinden sich derzeit in Aufstellung.


Vom 1. Mai bis 31. August 2016 fahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit bzw. zur nächsten Haltestelle von Bus und Bahn.

 

- weiter mit PDF -

 

 

Dr. Rolf Schumacher, Bürgermeister von Alfter, wurde am 08.04.2016 zum Ehrenmitglied des „Teams Bananenflanke Bonn/Rhein-Sieg e.V.“ ernannt

11.04.2016

Das erste öffentliche Training war ein voller Erfolg, immer mehr Kinder schließen sich dem Verein an.


Alfter - Dr. Rolf Schumacher, Bürgermeister von Alfter, wurde von Daniel Passbach, dem Ersten Vorsitzenden des „Teams Bananenflanke Bonn/Rhein-Sieg e.V.“, am 08.04.2016 zum Ehrenmitglied des erst vor wenigen Wochen gegründeten Vereins ernannt. Während auf dem Fußballplatz das Training der Kinder lief, bedankte sich Passbach im Beisein zahlreicher Eltern für das Engagement von Dr. Schumacher. „Wir sind froh und dankbar, mit Ihnen einen Förderer der ersten Stunde gefunden zu haben“, so Daniel Passbach, „und schätzen sehr, dass Sie uns bisher so unbürokratisch und spontan unterstützt haben“.

 

- weiter mit PDF -

 

 

Alfter bewegt im Frühling – Genießer-Tour

11.04.2016

Sonntag, den 01.Mai 2016, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr


…radeln Sie von Station zu Station - mobil mit Kind und Rad !!!


Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher lädt die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Alfter sowie Besucherinnen und Besucher der Region zur 7. RadWanderung im Frühling ein. Er eröffnet die diesjährige Genießer-Tour gemeinsam mit Landrat Sebastian Schuster am 01.05.2016 um 11.00 Uhr am Startpunkt in Alfter, Hertersplatz 14 (vor der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus).


Entdecken Sie regionale Kostbarkeiten, kombiniert mit entspanntem Radeln. Für alle Genießer und Radfreunde haben unsere Partnerbetriebe eine besondere Mischung aus attraktivem Programm für Jung und Alt, Kulinarik, Kultur und Lebensfreude für Sie vorbereitet.


Wieder einmal möchten wir unsere reiche Kulturlandschaft erfahren, verkehrsarme (Rad-)Wege kennenlernen, kulturellen Spuren folgen und kulinarische Schätze probieren und genießen.

 

- weiter mit PDF -

 

 - Link zur Aktionsseite -

Einladung Frühlingsfest im Tierheim Troisdorf

24.03.2016

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem schon traditionellen Frühlingsfest ein, welches in diesem Jahr stattfinden wird

 

am Sonntag, den 22.05.2016
von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

im Tierheim Troisdorf, Siebengebirgsallee 105, 53840 Troisdorf.
 


Auf Ihr Kommen freuen wir uns und stehen sehr gerne am Tag selbst oder bei anderer Gelegenheit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Alfter

21.03.2016

Ihre diesjährige Jahreshauptversammlung hielt die Freiwillige Feuerwehr Alfter am 18. März in der Gaststätte Spargel Weber in Alfter ab.


Zur Jahreshauptversammlung konnte der Leiter der Feuerwehr Alfter, Gemeindebrandinspektor Thorsten Ohm rund 150 Kameradinnen und Kameraden mit Begleitung, den Bürgermeister der Gemeinde Alfter, Herrn Dr. Rolf
Schumacher, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Markus Zettelmeyer, sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung begrüßen.


- Pressemitteilung als PDF -     - Bild zur Veranstaltung -

Gleisbauarbeiten auf der Strecke Witterschlick - Kottenforst in der Nacht 21./22.03.2016

18.03.2016

Ausführliche Informationen im PDF Dokument

Gründerinnentag am 15. April 2016 im Kreishaus

16.03.2016

Am Freitag, 15. April 2016, können sich interessierte Frauen von 14 bis 18 Uhr rund um das Thema „Gründung“ informieren.

In einer Talkrunde berichten Unternehmerinnen über ihre Erfahrungen, die Hochs und Tiefs in den ersten 100 Tagen ihrer Selbstständigkeit. Wie sind die ersten Tage, die ersten Wochen abgelaufen?

Es schließt sich ein Vortrag an, bei dem der Start in die Selbstständigkeit mit einem gut durchdachten Gründungskonzept im Vordergrund steht. Wer ist meine Zielgruppe, was ist beim Marketing zu beachten.

Ein Konzept reicht in der Regel nicht aus und somit geht es im zweiten Kurzvortrag um das Thema „Vom Konzept zum Gewinn“.

Wer über Gründung nachdenkt hat viele Fragen. In der einstündigen Pause ab 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit, mit den anwesenden Beraterinnen Einzelfragen zu klären.

 

Beim Gründerinnentag handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Wirtschaftsförderungen des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn, der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg und dem BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung per E-Mail. odenthal@bonn.ihk.de gebeten.

Fragen zum Gründerinnentag beantwortet Anita Halft von der Wirtschaftsförderung Rhein-Sieg-Kreis: anita.halft@rhein-sieg-kreis.de

 

- Programm als PDF -

Warnsirenen im Rhein-Sieg-Kreis heulen zur Probe

16.03.2016

Technische Prüfung und Aufklärung zum Verhalten im Ernstfall

 

Rhein-Sieg-Kreis – Im Rhein-Sieg-Kreis werden am

 

Samstag, 02. April 2016 zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr

 

die Warnsirenen heulen. Der Rhein-Sieg-Kreis führt – zusammen mit den Städten Bonn, Köln, Wesseling, Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen Kreis - einen Probealarm für die Warnsirenen durch.

 

- weiter mit pdf -

Café International gibt die nächsten Termine bekannt

16.03.2016

RSAG setzt ab Ende Februar die Biotonnenkontrollen fort

19.02.2016

Falsch befüllte Tonnen bleiben ohne Vorwarnung stehen

 

Nach wie vor hoher Plastikanteil in den Tonnen macht schärferes Vorgehen nötig – Aber auch Glas landet in den Tonnen.

 

Der nach wie vor hohe Anteil an Plastikmüllbeuteln und anderen Fremdstoffen wie Glas in der Biotonne zwingt die RSAG zu schärferem Vorgehen. So wird der kommunale Abfallentsorger ab Ende Februar über einen mehrmonatigen Zeitraum in allen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreis die Biotonnen am Leerungstag erneut kontrollieren. Und falsch befüllte Tonnen, egal ob sich darin eine oder meherer Plastiktüten oder sonstiges nicht kompostierbares Material befindet, werden ohne Vorankündigung nicht geleert. Bereits im letzten Jahr hatte die RSAG taudende Biotonnen im Kreis auf Fremdstoffe überprüft und  Tonnen stehengelassen.

 

 

- weiter mit PFD -

 

 

 

Aktion - Wir räumen den Kreis auf! Frühjahrsputz in Alfter!

18.02.2016

Ihre Mithilfe ist gefragt!

Wilde Müllablagerungen sind nahezu überall ein Problem. So findet sich Müll beispielsweise auf Parkplätzen, am Straßenrand, in Parks, an Bäumen und an Flussufern.


Die Art des Mülls reicht dabei von Plastiktüten und Verpackungsmaterialien bis hin zu größeren Elektrogeräten und Autoreifen. Diese mutwillige und achtlose Vermüllung der Landschaft und der Städte wird Littering genannt.

 

 

Schonfrist für Gehölze beginnt ab März

18.02.2016

Das Fachgebiet Natur- und Landschaft erinnert daran, dass nun die Brutzeit der Vögel beginnt. Deshalb dürfen vom 1. März bis zum 30. September Bäume, die außerhalb des Waldes oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze nicht abgeschnitten oder bis auf den Stock zurückgeschnitten werden.
Unproblematisch sind schonende Form- und Pflegeschnitte, mit denen der jährliche Zuwachs der Pflanzen beseitigt wird oder Bäume gesund gehalten werden. Bäume in Gärten dürfen in dieser Zeit nur unter Beachtung des Artenschutzes gefällt werden.
Warum die Schonfrist?
Das zeitlich beschränkte Schneideverbot schützt alle Arten, die auf die genannten Gehölze angewiesen sind. Neben weiteren Regelungen ist die Bestimmung wichtig, um das Blütenangebot für Insekten während des Sommerhalbjahres sicher zu stellen, brütende Vogelarten zu schützen sowie Gehölze als Brutplatz in der Saison zu erhalten.

Pressemitteilung zur möglichen Nutzung oder Inbetriebnahme eines Sauna-Clubs in Alfter-Oedekoven

15.02.2016

Alfter, den 12.02.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,


wie bekannt, liegt der Bauaufsicht des Rhein-Sieg-Kreises seit längerer Zeit für ein bestehendes Gebäude am Klostergarten 56 in Alfter-Oedekoven ein Bauantrag zur Erweiterung einer Gaststätte und auf Nutzungsänderung der vorhandenen Büroräume in einen Erotik- bzw. Sauna-Club vor. Mehrfach hat die Gemeinde ihr planungsrechtliches Einvernehmen verweigert, eine letztmalige ablehnende Stellungnahme der Verwaltung erfolgte mit Schreiben vom 2.09.2015.

 

Bislang hat die Bauaufsicht noch keine Entscheidung zu dem anhängenden Antrag getroffen.Nunmehr hat sie mitgeteilt, dass sie das beantragte Vorhaben genehmigen müsse, sofern keine bauordnungsrechtlichen Bedenken entgegenstehen. Das beantragte Vorhaben wird nach der Rechtsprechung als Gewerbebetrieb aller Art eingestuft.

 

Das in Rede stehende Vorhaben nehme ich mit größtem Bedauern und Entsetzen zur Kenntnis. Alle Erfahrung lehrt, dass derzeit in Deutschland in derartigen Clubs Frauenrechte massiv verletzt werden. Gegenüber jeglichen Formen von Zwangsprostitution besteht keine Toleranz. Im Falle der Realisierung des Projekts wird die Verwaltung im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegen vorgehen, wenn Frauen an diesem Ort zur Prostitution gezwungen werden.


Die Gemeinde Alfter wird - sollte es zu einer Inbetriebnahme kommen - die Belange des in der Nachbarschaft gelegenen Gotteshauses der Zeugen Jehovas sowie der benachbarten gewerblichen Betriebe verstärkt im Blick halten. Insbesondere ist auch an die Kinder zu denken, die auf ihrem Schulweg den betreffenden Bereich passieren.


Zwischenzeitlich ist auf dem betreffenden Grundstück mit der Errichtung einer Grenzmauer zur Medinghovener Straße und zum Nachbargrundstück begonnen worden. Diese Mauer ist nicht
genehmigt und innerhalb eines Tages nach der erfolgten Meldung an die Bauaufsicht am 30.12.2015 versiegelt worden.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

(Dr. R. Schumacher)

 

Pressemitteilung als PDF -

 

 

Amphibienwanderung steht wieder bevor

12.02.2016

Die Gemeinde Alfter bittet um Verständnis für Schutzmaßnahmen


Gegen Ende Februar bis voraussichtlich Ende März / Anfang April werden sich in Teilen der Gemeinde Alfter die Kröten wieder auf ihren alljährlichen Weg zu ihren Laichplätzen machen. Der Zeitpunkt und die Dauer der Wanderungsbewegungen werden wesentlich von der gegenwärtigen Wetterlage beeinflusst, daher ist die Bestimmung des genauen Wanderungsbeginns nicht vorherzusagen.


Der Schutz der Amphibien, die auf ihrem Weg auch einige Straßen queren müssen, erfordert auch in diesem Jahr Verkehrsbeschränkungen. Die Gemeinde bittet die betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.


Die Durchfahrtsbeschränkungen betreffen vor allem die Straßen „In der Asbach“ und „Im Wiesengrund“. Diese Straßen werden im fraglichen Zeitraum für einige Wochen in etwa der Zeit von 18.00 Uhr bis 7.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Der Zugang für Landwirte, für Rettungsfahrzeuge sowie für Anwohner im gesperrten Gebiet wird sichergestellt.


Die Gemeinde bittet insbesondere die Impekovener Bürger, sich frühzeitig auf diese Situation einzustellen und für den überschaubaren Zeitraum die anderen örtlichen Straßen zu benutzen.


Die Gemeinde weist außerdem darauf hin, dass auch an anderen Stellen in der Gemeinde, u. a. am oberen Loheckenweg, Krötenwanderungen, stattfinden. Teilweise werden hier Krötenschutzzäune errichtet und von Freiwilligen betreut.


Bitte beachten Sie die Hinweisschilder und fahren Sie besonders vorsichtig, wenn Sie die fraglichen Bereiche nicht ganz meiden können.

Öffnungszeiten des Rathauses über Karneval 2016

03.02.2016

Öffnungszeiten des Rathauses über Karneval 2016

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Löschgruppe Alfter

02.02.2016

Alfter. Am Freitag, den 15.01.2016 führte der Förderverein der Löschgruppe Alfter ihre diesjährige Jahreshauptversammlung durch. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Beförderung einiger Kameraden und die Neuwahlen des Vorstandes.

 

- Pressemitteilung -        - Bild -

 

Bürger-Infomarkt zur Verstärkung des Stromnetzes

02.02.2016

Der Stromnetzbetreiber Amprion lädt ein zu einem öffentlichen Infomarkt über das Energiewendeprojekt „Ultranet“. Für die Gleichstromverbindung sollen in Alfter schon bestehende Strommaste genutzt werden. Wie das geht, erklärt Amprion bei einem Bürger-Infomarkt vor Ort. Er funktioniert mit einer Ausstellung zum Projekt wie ein Tag der offenen Tür mit Kommen und Gehen zwischen 17 bis 20 Uhr. Mehrere Ansprechpartner von Amprion beantworten in persönlichen Gesprächen die Fragen der Bürger.

 

  • 11. Februar, 17 – 20 Uhr
    Ratssaal, Rathausstraße 2, 53332 Bornheim

  • 18. Februar 2016, 17 - 20 Uhr
    Sitzungssaal S1, Im Ruhrfeld 16, 53340 Meckenheim


Weitere Informationen, Kartenmaterial und Termine finden Sie hier.


Kostenlose Info-Hotline: 0800-5895 2473


E-Mail: ultranet@amprion.net

 

Mitgliederversammlung 2016 des Rhein-Voreifel Touristik e.V.

25.01.2016

Weichen für EFRE Projekt „Apfelroute“ gestellt…..

Große Zustimmung äußerten die Mitglieder des Rhein-Voreifel Touristik e.V. zu den geplanten und in Angriff genommenen Aktivitäten ihres Vorstandes. Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung, die diesmal im Rathaus der Gemeinde Wachtberg in Berkum stattfand, informierte der Vorstand insbesondere über die anstehenden EFRE Projekte des RVT und der Stadt Rheinbach in der Region. Die „Apfelroute – Ein Radweg im Rheinland“ und „Der Römerkanal – wettbewerbsfähig für die Zukunft“ werden im Zuge der Umsetzung die touristische Infrastruktur der Region erheblich aufwerten.

 

- weiter mit PDF -

 

 

Bekanntmachung

21.01.2016

Betr.: Ersatzbestimmung eines Vertreters für den Rat der Gemeinde Alfter

 

Das bisherige Ratsmitglied der Gemeinde Alfter, Herr Werner Jaroch, Bahnhofstr. 18a, 53347 Alfter, ist zum 15.01.2016 aus dem Rat der Gemeinde Alfter ausgeschieden.


An seine Stelle rückt aus der Reserveliste Frau Kitty Weber, Bahnhofstr. 18 a, 53347 Alfter zum 16.01.2016 nach.


Frau Weber hat die Wahl angenommen.

 


Rechtsbehelfsbelehrung:

 

Gegen die Gültigkeit der Feststellung des Nachfolgers kann gemäß § 39 Abs. 1 des
Kommunalwahlgesetzes Einspruch erheben

 

  • jeder Wahlberechtigte des Wahlgebietes,

  • die für das Wahlgebiet zuständige Leitung solcher Partein und Wählergruppen, die an der Wahl teilgenommen haben, sowie die Aufsichtsbehörde.


Der Einspruch ist binnen eines Monats nach dieser Bekanntmachung beim Wahlleiter
der Gemeinde Alfter, Am Rathaus 7, 53347 Alfter-Oedekoven, schriftlich
einzureichen oder mündlich zur Niederschrift zu erklären.


Alfter, den 19.01.2016

 

 

Gemeinde Alfter
Der Wahlleiter

 

Dr. R. Schumacher

Bekanntmachung

21.01.2016

Betr.: Ersatzbestimmung eines Vertreters für den Rat der Gemeinde Alfter

 

Das bisherige Ratsmitglied der Gemeinde Alfter, Herr Albert Schäfer, Kirchgasse 95,
53347 Alfter, ist zum 15.01.2016 aus dem Rat der Gemeinde Alfter ausgeschieden.


An seine Stelle rückt aus der Reserveliste Frau Elke Thomer, Am Junker 10, 53347 Alfter zum 16.01.2016 nach.


Frau Thomer hat die Wahl angenommen.

 
Rechtsbehelfsbelehrung:

 

Gegen die Gültigkeit der Feststellung des Nachfolgers kann gemäß § 39 Abs. 1 des
Kommunalwahlgesetzes Einspruch erheben

 

  • jeder Wahlberechtigte des Wahlgebietes,

  • die für das Wahlgebiet zuständige Leitung solcher Partein und Wählergruppen, die an der Wahl teilgenommen haben, sowie die Aufsichtsbehörde.


Der Einspruch ist binnen eines Monats nach dieser Bekanntmachung beim Wahlleiter
der Gemeinde Alfter, Am Rathaus 7, 53347 Alfter-Oedekoven, schriftlich
einzureichen oder mündlich zur Niederschrift zu erklären.


Alfter, den 19.01.2016

 

 

Gemeinde Alfter
Der Wahlleiter

 

Dr. R. Schumacher

Bekanntmachung

21.01.2016

Betr.: Ersatzbestimmung eines Vertreters für den Rat der Gemeinde Alfter


Das bisherige Ratsmitglied der Gemeinde Alfter, Herr Klaus Tschiersch, Burgstr. 12,
53347 Alfter, ist zum 15.01.2016 aus dem Rat der Gemeinde Alfter ausgeschieden.


An seine Stelle rückt aus der Reserveliste Herr Holger Kunkel, Moselweg 39, 53347
Alfter zum 16.01.2016 nach.


Herr Kunkel hat die Wahl angenommen.


Rechtsbehelfsbelehrung:

 

Gegen die Gültigkeit der Feststellung des Nachfolgers kann gemäß § 39 Abs. 1 des
Kommunalwahlgesetzes Einspruch erheben

 

  • jeder Wahlberechtigte des Wahlgebietes,

  • die für das Wahlgebiet zuständige Leitung solcher Partein und Wählergruppen, die an der Wahl teilgenommen haben, sowie die Aufsichtsbehörde.


Der Einspruch ist binnen eines Monats nach dieser Bekanntmachung beim Wahlleiter
der Gemeinde Alfter, Am Rathaus 7, 53347 Alfter-Oedekoven, schriftlich
einzureichen oder mündlich zur Niederschrift zu erklären.


Alfter, den 19.01.2016

 

 

Gemeinde Alfter
Der Wahlleiter

 

Dr. R. Schumacher

Pressemitteilung

15.01.2016

Pressemitteilung


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Rat  und Verwaltung arbeiten in der Bewältigung der Aufgabe zur Unterbringung, der Betreuung und der Integration der in der Gemeinde Alfter Zuflucht Suchenden mit großer Einmütigkeit zusammen.


Dankbar sind wir für den großen Rückhalt in der Bevölkerung bei der Bewältigung dieser Aufgabe. Angesichts des enormen Drucks , Zuflucht Suchende  unterzubringen, ist zügiges Handeln erforderlich.

 

In einem Interfraktionellen Gespräch am 14.01.2016 der Verwaltung mit den Vorsitzenden der Fraktionen wurde vereinbart, den Standort für eine neue Unterkunft auf einem Grundstück Ecke Villestraße /Auf dem Polacker  in der  gemeinsamen Sitzung von Haupt- und Finanzausschuss und dem Ausschuss für Gemeindeentwicklung am 19.01.2016 zu beraten.


Die Beratung des Standortes Waldstr. / Herkenbusch wird von der Tagesordnung genommen, um baurechtliche Fragestellungen zu präzisieren und zu klären.

 

In der Sitzung am 19.01.2016 wird die Verwaltung die Kriterien zur Auswahl von Standorten im öffentlichen Teil der Sitzung zur Kenntnis  geben und weitere Standorte auf ihre Eignung hin prüfen.

 

Oberstes Ziel bleibt es, die angemessene Unterbringung der Zuflucht Suchenden zu organisieren und alles daran zu setzen, auch weiterhin die öffentlichen Räumlichkeiten wie Turnhallen von einer Belegung frei zu halten.

 


15.01.2016
Gez. Dr. Rolf Schumacher

Information über eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung bezüglich der Verlängerung der wasserrechtlichen Erlaubnis für die Sümpfung des Tagebaus Hambach

15.01.2016

Die RWE Power AG möchte vor Einleitung der formell erforderlichen Verfahrensschritte  interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer frühen Öffentlichkeitsbeteiligung (gem. § 25 Abs. 3 VwVfG) über die Ziele und die voraussichtlichen Auswirkungen des Vorhabens (Verlängerung der Sümpfungserlaubnis Hambach) informieren.
Die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung ist als Dialogveranstaltung geplant, in der der aktuelle Sach- und Planungsstand zum Vorhaben, sowie die anstehenden formellen Verfahrensschritte transparent und verständlich vorgestellt werden und man für Fragen und Anregungen zur Verfügung steht.
Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, den 19. Januar 2016 um 18:00 Uhr im „Forum: Terra Nova“ in Elsdorf.

Öffnungszeiten des Rathauses über Karneval 2016

11.01.2016

Öffnungszeiten des Rathauses über Karneval 2016

Programm der Gründungsakademie Rhein-Sieg für das 1. Halbjahr 2016

08.01.2016

Die Gründungsakademie Rhein-Sieg unterstützt auch weiterhin Gründungsinteressierte sowie junge und bereits etablierte Unternehmen mit einem breiten Workshop-Programm. Im Flyer für das 1. Halbjahr 2016 finden sich neben wichtigen Basisthemen auch aktuelle Fragestellungen um unternehmerisches Know-how zu erweitern.

 

Flyer 1. Halbjahr 2016 als pdf

Übergang Schule - Beruf

07.01.2016

Ganz nach dem Motto "Kein Abschluss ohne Anschluss" hat die Landesregierung mit Partnern im Ausbildungskonsens in Nordrhein-Westfalen das "Neue Übergangssystem Schule-Beruf" eingeführt. Schüler/innen aller Schulformen sollen sich demnach durch aufeinander aufbauende,  systematische Standardelemente (bspw. Praktika und Beratungen) frühzeitig mit ihren Berufswünschen auseinandersetzen und sich intensiver auf das Erwerbsleben und die damit verbundenen Anforderungen vorbereiten.

 

- weiter mit pdf -

Aktion "Offene Gartenpforte" 2016

06.01.2016

Bei der Aktion "Offene Gartenpforte" öffnen private Gartenbesitzer an bestimmten  Wochenenden ihre grünen Oasen für die Öffentlichkeit und ermöglichen so anderen Gartenfreunden einen Einblick in ihr Reich.

 

- weiter mit pdf -

 

Dank der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an Freiwillige und Hauptamtliche

05.01.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten viele Einrichtungen besucht, in denen Flüchtlinge ein vorläufiges Zuhause gefunden haben. Dabei bin ich Menschen begegnet, die nach langer und gefährlicher Flucht froh waren, in Deutschland, in Nordrhein-Westfalen angekommen zu sein, um hier Schutz vor Verfolgung, Krieg Elend und Not zu finden. Viele haben mir von ihren schweren Schicksalen, ihrem Leid aber auch von ihrer Hoffnung auf eine bessere Zukunft berichtet.

 

- weiter mit PDF -

Neujahrsgruß des Bürgermeisters für das Jahr 2016

01.01.2016

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 


im nun gerade vergangenen Jahr 2015 ist in unserer Gemeinde Alfter sehr viel passiert und es sind wichtige und zukunftsweisende Infrastrukturprojekte eingeleitet bzw. umgesetzt worden. Ich nutze diesen Neujahrsgruß, um Sie hierüber zu informieren und Ihnen einen Ausblick auf das neue Jahr 2016 zu geben:

 

- Neujahrsgruß als PDF -

 

Suche

Anmeldung für Vereine und Gewerbetreibende

Wir in Alfter
Amtsblatt
der Gemeinde Alfter

Wir in Alfter<br>Amtsblatt<br>der Gemeinde Alfter

Hilfetelefon - Schwangere in Not - anonym & sicher

Hilfetelefon - Schwangere in Not - anonym & sicher

Ehrenamtskarte Nordrhein - Westfalen

Ehrenamtskarte Nordrhein - Westfalen

Breitband in Witterschlick und Volmershoven

Breitband in Witterschlick und Volmershoven